FAQ

Häufig gestellte Fragen zum FEIN:

Hinweis: Sie können diese Informationen auch als pdf-Datei herunterladen:
Kurzinformation FEIN Projekt Bohnsdorf_20.06.2018

Ab wann können Anträge gestellt werden?
Anträge zu FEIN Mitteln können ab sofort gestellt werden.
Das Antragsformular finden Sie im Downloadbereich.

In welchem Umfang können Mittel beantragt werden?
Es gibt zwei Kategorien von förderfähigen Projekten:
1. Anträge zum Verfügungsfonds, eingerichtet für kleinere Projekte und Aktionen im finanziellen Rahmen bis zu max. 200,00 Euro. Anträge aus dem Verfügungsfonds werden sehr kurzfristig, spätestens nach 14 Tagen, von der Steuerungsrunde entschieden.
2. Anträge zum Projektfonds, eingerichtet für komplexere und größere Projekte mit Fördersummen bis zu max. 2.500 Euro. Die Entscheidung über Anträge aus dem Projektfonds kann etwas länger dauern. Insbesondere die Zulässigkeit, Fragen von Eigentumsrechten und Zuständigkeiten müssen intensiv geklärt werden.
Der Projektfonds 2018 werd

Wer darf Gelder beantragen?
Jede Person, die in der Bezirksregion Bohnsdorf aktiv ist, auch ohne Zugehörigkeit zu einem Verein oder einer Institution.

Wann ist Einsendeschluss für Anträge?
Anträge zum Verfügungsfonds können laufend bis zum 30. Oktober 2018, aber mindestens zwei Wochen vor Beginn der Maßnahme gestellt werden.
Für Anträge zum Projektfonds endet die Einsendefrist für die aktuelle Bewilligungsrunde am 31. August 2018.
Alle Projekte müssen bis zum Ende des Jahres 2018 abgeschlossen werden.

Wann dürfen die Projekte beginnen?
Geförderte Projekte dürfen erst nach einer Förderzusage begonnen werden!

Was wird gefördert?
Es werden Sachmittel erstattet. In Ausnahmefällen können auch Honorare oder Aufwandsentschädigungen bezahlt werden. Fragen dazu beantwortet die Projektleitung.

Welche Kriterien muss ein Projekt erfüllen?
Förderfähige Projekte sind ehrenamtliche Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die in mindestens eines der nachfolgenden
Themenfelder passen:
• Integration
• Vernetzung der Akteure und Bewohner*innen in der Bohnsdorf
• Aktivierung von Bürger*innen (insbes. der neu hinzugezogenen Bürgerschaft)
• Nachhaltigkeit und Verstetigung von ehrenamtlichen Projekten, Stabilisierung bestehender Netzwerke

Projekte sollen in Bohnsdorf oder nachweislich mit der Bohnsdorfer Bewohnerschaft realisiert werden. Das Projekt muss wesentlich von Ehrenamtlichen getragen werden.

Wie erfolgt die Bewilligung?
Anträge zum Verfügungsfonds bis 200,00 € werden kurzfristig von der Steuerungsrunde beraten und entschieden. Das Bezirksamt prüft die grundsätzliche Förderfähigkeit der Anträge.
Anträge zum Projektfonds bis 2.500 € im Jahr 2018 werden von der Netzwerkrunde Bohnsdorf beraten und beschlossen.
Es ist empfehlenswert, vor Antragstellung die Projektleitung zu kontaktieren.

Ansprechpartner
Für das FEIN-Projekt steht eine Projektleitung zur Verfügung. Die Projektleitung ist erreichbar per E-Mail:
email hidden; JavaScript is required oder telefonisch: 0176 7395 4083

Sprechstunde:
Jeweils am letzten Donnerstag im Monat ab 18:00 Uhr stehen auf dem Grundstück des „Vereins der Feuerwehr- und Siedlerfreunde e.V.“ die Projektleitung und Mitglieder der Steuerungsrunde für persönliche Fragen zur Verfügung. Das Grundstück befindet sich in der Dahmestr. 23, 12526 Berlin (externer Link zu OpenStreetMap).